Chromosomalen Veränderungen bei wiederholten Fehlgeburten

Ein großes Anliegen für Paare, unabhängig davon ob sie auf natürlicher Art und Weise oder durch Techniken der assistierten Reproduktion schwanger geworden sind, ist, dass die Schwangerschaft ein gutes Ende findet. Leider endet ein Teil der Schwangerschaften mit Fehlgeburten oder Abtreibungen bei einem Gestationsalter unter 20 Wochen, wenn der Fötus außerhalb der Gebärmutter nicht überlebensfähig ist.
Wenn ein Paar zwei oder mehrere Abtreibungen erleidet wird von wiederholter Fehlgeburt gesprochen. Dies ist bei 5% der Paare die versuchen schwanger zu werden der Fall.
[…]

2016-08-10T12:01:50+02:0018 de Februar de 2013|0 Kommentare

Endometriose und Kinderwunsch

Die Endometriose ist eine gutartige Erkrankung der Frau, welche in der Entstehung und das Wachstum von Endometrium-Gewebe besteht. Normalerweise ist sie typisch für die Gebärmutter, außerhalb dieses Organs. In den meisten Fällen taucht es in den Eierstöcken auf und selten außerhalb des Bauches (Lunge, etc…).

Jedes Mal wenn eine Frau ihre Periode hat blutet auch dieses Gewebe, ohne die Möglichkeit, dass dieses Blut aus dem Körper ausscheidet. Dies ist der Grund für Schmerzen, Entzündung und Fibrose, sowie in einigen Fällen Probleme der Fruchtbarkeit.

[…]

2016-08-10T12:02:35+02:0024 de Januar de 2013|0 Kommentare

Intralipid ´Compassionate-Use´ bei Patienten der assistierten Reproduktion

Es wird viel über Therapien zur Verbesserung der Schwangerschaftsraten, insbesondere bei Patienten die sich mehrereBehandlungszyklen erfolglos unterzogen haben, gesprochen.

Dies versetzt die Ärzte und Patienten in eine der am meist frustrierensten Situationen die es gibt.

Die unvermeidliche Frage ist: Was können wir tun um die Chancen zu verbessern? Gibt es etwas Neues? 

[…]

2016-08-10T12:03:11+02:0021 de Dezember de 2012|0 Kommentare

Ab 40 Jahren Mutter sein

Heute wissen wir alle, dass die Mutterschaft von Frauen verschoben wird  und somit gemäß dem nationalen Statistikamtnun bei 31 Jahren liegt.

Dies bedeutet, dass der Durchschnitt der Frauen ihr erstes Kind im Alter von 31 Jahren bekommen.

Wenn wir das Alter von 40 Jahren erreichen gibt es immer noch etwa 3% der Frauen die schwanger werden und es noch nicht geworden sind.  Während 3% wenig erscheinen mag, stellt es eine erhebliche Zahl von Paaren dar, die eine multidisziplinäre Unterstützung für das Erreichen der Schwangerschaft benötigen, hin bis zur Gesundheit von Mutter und Kind.

[…]

2017-05-11T11:46:39+02:0012 de Dezember de 2012|1 Kommentar

Eizellenspende im Instituto Bernabeu

Seit 1988 ist die Eizellenspende in Spanien legalisiert. Es handelt sich um ein kontrolliertes und anonymes Verfahren, das dank der Solidarität vieler Menschen durchgeführt werden kann. Man darf nicht vergessen, dass Spanien die Liste der Länder bei den Organspenden anführt, wobei auch die Eizellenspende, ebenso wie die Blutspende, in unserem Land häufig vorkommen.

[…]

2016-08-10T12:18:29+02:0015 de Oktober de 2012|0 Kommentare

Vorgehensweise des Labors für In-vitro-Fertilisation bei Implantationsfehlern: der Embryo

Ziel der Behandlungen der In-vitro-Fertilisation (IVF) ist die Erlangung jener Embryonen, die in der Lage sind, in der Gebärmutter zu implantieren und zu einem gesunden Baby führen. Leider wird dies nicht immer erreicht, und es gibt Paare, die diesen Prozess wiederholt erleiden, was als Implantationsfehler betrachtet wird. In diesen Situationen ist es notwendig, zu reflektieren […]

2017-08-09T14:25:37+02:0028 de September de 2012|0 Kommentare

Klinefelter-Syndrom und Fruchtbarkeit. Einheit des Instituto Bernabeu für dessen Behandlung.

Das Klinefelter-Syndrom wird als die meist verbreitete Chromosomenanomalie beim Menschen angesehen, mit einer Häufigkeit von 1 auf 500 bei lebenden männlichen Neugeborenen. Die Betroffenen weisen ein überzähliges X-Chromosom auf, was zu einem primären Hypogonadismus führt, dessen primäre Folgen Unfruchtbarkeit und Hypoandrogenismus sind.

[…]

2016-08-10T12:19:52+02:0024 de September de 2012|0 Kommentare

Genetische Präimplantationsdiagnostik

Die Präimplantationsdiagnostik (PID) ist eine neuartige Technik im Dienste der Fortpflanzungsmedizin und eine der wichtigsten Wege der Innovation und Forschung. Die PID ermöglicht die Auswahl von Embryonen aus Zyklen der künstlichen Befruchtung, die frei von einer bestimmten genetischen oder Chromosomenanomalie sind, bevor in die mütterliche Gebärmutter transferiert werden.

[…]

2016-08-10T12:21:29+02:006 de September de 2012|0 Kommentare

Vorteile der Spende von Embryonen

Eine der Optionen für Patienten, die sich Techniken der In-Vitro-Fertilisation (IVF) unterziehen und überzählige Embryonen besitzen, d.h. Qualitäts-Embryonen, die für ein Zukunft kryokonserviert werden können, ist deren Spende für andere Paare zu Befruchtungszwecken. In der großen Mehrzahl der Fälle stammen diese Embryonen von Paaren, die sich Behandlungen doppelter Spenden von Gameten, Oozyten und Spermatozoiden unterzogen haben, und die, nachdem sie es geschafft haben Eltern zu werden, beschließen, die Embryonen zu spenden, damit andere Paare ebenfalls ihr Ziel erreichen.
[…]

2019-11-27T11:52:37+02:006 de August de 2012|0 Kommentare

Das Wunder der Nidation

Die Nidation oder Embryoimplantation ist der Prozess, bei dem sich das menschliche Embryo, um seine Entwicklung fortzusetzen, im Endometrium einnistet. Der erste Schritt dieses Prozesses beginnt mit dem Dialog zwischen den embryonalen Zellen und den Mutterzellen.

Es ist ein extrem komplexer Prozess, der bisher nur zum Teil bekannt ist, und von der Qualität des Embryos, von der Empfänglichkeit der Gebärmutter, sowie von der Synchronisierung dieser beiden Faktoren abhängt.

Der Schlüssel dieses Prozesses wird durch viele Moleküle bestimmt, die auf endometrialer, auf embryonaler und au […]

2016-08-10T12:23:02+02:0016 de Juli de 2012|4 Kommentare
Brauchen sie hilfe?