Ein Buch, an dessen Leitung Dr. Llácer beteiligt war, beschäftigt sich mit den Methoden der Vorbereitung des Endometriums auf der Suche nach Erfolg bei Reproduktionsbehandlungen

  • 21-04-2021

Der medizinische Kodirektor des Instituto Bernabeu, Dr. Joaquín Llácer, war an der redaktionellen Leitung des von Angelini herausgegebenen Buches “Vorbereitung des Endometriums bei Techniken der künstlichen Befruchtung” beteiligt, gemeinsam mit den Ärzten Joana Peñarubia und Juan Antonio García-Velasco, die zur Interessengruppe Reproduktive Endokrinologie der Spanischen Gesellschaft für Fruchtbarkeit (SEF) gehören.

An dem Buch haben 13 Spezialisten der Gynäkologie und der Reproduktionsmedizin aus ganz Spanien mitgearbeitet. Das Ziel dieser Monografie, die zur Erleichterung der Arbeit der Fachleute beitragen soll, ist die Überprüfung der verschiedenen, derzeit existierenden Methoden der Vorbereitung des Endometriums und aller Elemente, die an diesem Prozess beteiligt sind, aus einer kritischen Sichtweise. Und mit Hilfe der gelieferten Informationen soll die Auswahl der Methode mit der besten Synchronisation zwischen Embryo und Endometrium ermöglicht werden. Damit werden der Patientin mehr Möglichkeiten einer Schwangerschaft gegeben, bei Gewährleistung eines guten Gesundheitszustands der Mutter und des Fötus während der Schwangerschaft.

Die Spezialisten erläutern in sieben Kapiteln die Schlüsselfaktoren der Vorbereitung des Endometriums. Das erste Kapitel, das von den Ärzten Joaquín Llácer und Claudio Álvarez verfasst wurde, beschäftigt sich mit der Physiologie der Vorbereitung des Endometriums und liefert dem Hinweis, dass es entscheidend zum Erreichen der Reproduktion ist, über ein rezeptives Endometrium zu verfügen sowie dessen Anatomie und Physiologie tiefgreifend zu kennen.

Die Östrogene bei der Vorbereitung des Endometriums, das Progesteron und das Endometrium, die Anwendung von Analoga des GnRH (Gonadotropin-Releasing Hormons) bei der Vorbereitung des Endometriums, die Frage „Bis wann soll ich die Behandlung mit Östrogenen und Progesteron fortsetzen?“, der natürliche Zyklus als Methode der Vorbereitung des Endometriums und die Vorbereitung des Endometriums in besonderen Fällen sind die Themen, die in den übrigen Abschnitten dieser Publikation beleuchtet werden.

Sie können sich das Buch unter folgendem Link herunterladen:

 “Vorbereitung des Endometriums bei Techniken der künstlichen Befruchtung”

Unter der Leitung von: Joaquín Llácer, Joana Peñarubia und Juan Antonio García-Velasco

Brauchen sie hilfe?