Das Instituto Bernabeu trägt seine forschungen über genetische marker für die ovarielle reaktion auf der VII. Versammlung „corion“ in der provinz badajoz vor

  • 10-02-2017

Das Instituto Bernabeu aus Alicante war auf der VII. Versammlung „Corion“ für Fachleute der künstlichen Befruchtung in der Ortschaft Zafra, Provinz Badajoz, anwesend.

Ein Treffen, das alle zwei Jahre stattfindet und vom Institut für Künstliche Befruchtung der Extremadura (IERA) und der Stiftung für die Ausbildung und Forschung in der künstlichen Befruchtung organisiert wird.

Der medizinische Kodirektor des Instituto Bernabeu, Dr. Joaquín Llácer, nahm an diesem Treffen vom 20. und 21. Januar mit dem Vortrag “Genetische Marker für die ovarielle Reaktion” im Rahmen der Arbeits- und Forschungslinie der Abteilung für die Behandlung der niedrigen ovariellen Reaktion teil. Das Instituto Bernabeu ist spezialisiert auf die Untersuchung der Probleme von Patientinnen, die trotz der Stimulation nicht mehr als fünf Eizellen für die Durchführung einer IVF-Behandlung generieren. 

VII. Versammlung „Corion“

STATISTIKEN DER ERGEBNISSE

mehr lesen

Unsere Schwangerschaftsergebnisse sind durch externe Zertifizierungsunternehmen belegt.

Brauchen sie hilfe?