Das Instituto Bernabeu spricht mit den zukünftigen Biotechnologen der Universität Miguel Hernández über die Rolle, die sie in der Reproduktionsmedizin spielen

  • 12-03-2020

Das Instituto Bernabeu und die Rolle ihres Gen- und Molekularbiologielabors diente dazu, den Studenten der Biotechnologie an der Universität Miguel Hernández (UMH) den Alltag ihres zukünftigen Berufs zu zeigen. Und dies im Rahmen der VIII. Tagung über die Anwendung der Biotechnologie, zu der die Klinik eingeladen wurde.

Die Biochemikerin am Instituto Bernabeu, Paqui Lozano, sprach zu den Studenten über die Arbeit dieser Fachkräfte in der Klinik für Reproduktionsmedizin und die Aufgaben, die sie dort haben, sowie über ihre eigenen Erfahrungen und ihren beruflichen Werdegang. Paqui Lozano, die als Forscherin an der Universität arbeitete, bevor sie bei Biotech begann, bot den Studenten eine allgemeine Übersicht über die Aktivitäten der Klinik. Durch die Expertin lernten die Studenten auch die verschiedenen Typen von Labors am Instituto Bernabeu kennen, nämlich das Labor für In-vitro-Fertilisation, das Genlabor und das Labor für Andrologie.

Brauchen sie hilfe?