Aktualität

Das Instituto Bernabeu betont die wichtige Rolle der Krankenpflege bei der umfassenden Pflege von Patienten der Reproduktionsmedizin

  • 16-05-2018

Auf dem internationalen Kongress „A new approach to nursing in fertility“, der am 11. und 12 Mai im Veranstaltungssaal des Instituto Bernabeu stattfand, trafen sich Fachleute der Krankenpflege für Unfruchtbarkeit aus dreizehn Ländern. Auf dem Treffen hob der medizinische Kodirektor der Gruppe Instituto Bernabeu, Dr. Rafael Bernabeu, die wichtige Rolle der Krankenpflege in der Reproduktionsmedizin hervor und betonte die Notwendigkeit einer Spezialisierung auf Reproduktionsmedizin, in der Spanien weltweit zu den führenden Ländern gehört.

mehr lesen

Im Instituto Bernabeu treffen sich auf Unfruchtbarkeit spezialisierte Fachleute für Krankenpflege aus verschiedenen Teilen der Welt auf einem internationalen Kongress

  • 09-05-2018

Am 11. und 12. Mai versammeln sich im Instituto Bernabeu in Alicante über sechzig Fachleute aus der Krankenpflege für Reproduktionsmedizin und auf Unfruchtbarkeit spezialisierte Pflegehelfer. Auf dem internationalen Kongress, den das Instituto Bernabeu an seinem Sitz in Alicante organisiert, werden die Neuheiten aus diesem Fachgebiet besprochen.

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu klärt Fragen über wiederholte Fehlgeburten von Frauen aus der ganzen Welt mit Hilfe eines Internet-Chats

  • 02-05-2018

Der Gynäkologe am Instituto Bernabeu Juan Carlos Castillo nahm an dem Webinar – Unterhaltung in Echtzeit über Internet – auf der englischen Plattform für Eizellspenden EggdonationFriends.com teil. Ziel war es, Fragen über Unfruchtbarkeit zu klären und zu beantworten, die von Menschen aus der ganzen Welt gestellt wurden. 

mehr lesen

Dr. Llácer spricht in Warschau auf einer Konferenz über die Personalisierung der Behandlung von Patientinnen mit niedriger ovarieller Reaktion

  • 19-04-2018

Der medizinische Kodirektor des Instituto Bernabeu, Dr. Joaquín Llácer, hat in Polen an eine Konferenz teilgenommen, auf der er über den Umgang mit Patientinnen mit niedriger ovarieller Reserve und die Personalisierung der Behandlungen gesprochen hat.

mehr lesen

Internationaler Kongress für Krankenpflegerinnen und Spezialisten in Unfruchtbarkeit

  • 10-04-2018

“IB International Workshop 2018: A new approach to nursing in fertility” ist der Titel des internationalen Kongresses, der am kommenden 11. und 12. Mai im Veranstaltungssaal des Instituto Bernabeu in Alicante stattfindet. Dabei treffen sich Fachleute aus der Krankenpflege und für die Betreuung von Patientinnen, die sich Fruchtbarkeitsbehandlungen unterziehen, mit dem Ziel, die Kenntnisse auszutauschen und zu vertiefen, die zur umfassenden Pflege dieser Patientinnen beitragen.

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu erhält für seine genetischen Techniken den Preis IVF-Programm PGD/PGS

  • 27-03-2018

Das Instituto Bernabeu hat den IVF PGD/PGS-Preis gewonnen, der jedes Jahr von der internationalen Plattform Whereivf.com, der größten internationalen Kartei von Kliniken für künstliche Befruchtung, verliehen wird. Der Preis wird denjenigen Kliniken verliehen, die sich durch ihre Komplexität, Innovation und Effizienz zum Wohle der Patienten auszeichnen.

mehr lesen

Die Gynäkologin Antonia López Rubio vom IB Albacete, für die Zeitschrift Diario Sanitario ein Beispiel für eine weibliche Forscherin in Kastilien-La Mancha

  • 15-03-2018

Unter dem Motto “Die Damen sind Wissenschaft” richtet die Fachzeitschrift Diario Sanitario ihr Augenmerk auf Frau Dr. María Antonia López Rubio, Gynäkologin am Instituto Bernabeu Albacete, und zwar im Rahmen einer Reportage über die Rolle der Frau in der Wissenschaft. Die Publikation hebt die Arbeit der weiblichen Forscherinnen in Kastilien-La Mancha hervor. Hierfür zieht sie als Beispiel für Beharrlichkeit und Arbeit im Bereich der Gesundheit und der Forschung die Gynäkologin am Instituto Bernabeu heran, die ihren Doktor mit der Note „summa cum laude“ an der Autonomen Universität Madrid gemacht hat. Ziel der Publikation war es, die Rolle der Frauen in der Wissenschaft deutlich zu machen. Am Instituto Bernabeu sind 80% des Teams Frauen, und auch über die Hälfte der Führungspositionen werden von Frauen eingenommen.

mehr lesen

Die Stiftung Rafael Bernabeu schreibt den VIII. malwettbewerb für kinder über die mutterschaft aus

  • 07-03-2018

Teilnehmen können Kinder zwischen 5 und 12 Jahren, wobei es zwei Kategorien gibt: eine für Schüler zwischen 5 und 8 Jahren, und eine für Kinder zwischen 9 und 12 Jahren.

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu beteiligt sich am Masterstudiengang in Humanreproduktion der Universität Complutense in Madrid

  • 27-02-2018

Instituto Bernabeu hat ein Abkommen zur Zusammenarbeit mit der Medizinischen Fakultät der Universität Complutense in Madrid (UCM) geschlossen, damit Studenten de einem der eigenen Titel der Universität Praktika in der Madrider Klinik in der Calle Ayala 48 absolvieren können.

mehr lesen

Neuer IB Newsletter: Unsere neue klinik in Madrid

  • 23-02-2018
Wir veröffentlichen eine neue Ausgabe unseres Instituto Bernabeu Newsletters (IB Newsletter). Das Instituto Bernabeu eröffnet im Zentrum von Madrid eine Elite-Klinik für Reproduktionsmedizin, mitten im Stadtviertel Salamanca.

 

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu spricht über die niedrige ovarielle Reaktion in dem Auffrischungskurs des Hospitals von Vall d’Hebrón

  • 22-02-2018

Die Klinik Instituto Bernabeu ist beim Auffrischungskurs für Reproduktionsmedizin auf Einladung des Hospitals von Vall d’Hebrón anwesend, welches eine Fachtagung zur Besprechung der Neuheiten bei Geburtshilfe und Reproduktion organisiert. Frau Dr. Andrea Bernabeu, Gynäkologin an der Klinik für Reproduktionsmedizin, bespricht die “Stimulierung bei 'Low-responder‘-Patientinnen“, in der die Klinik für Reproduktionsmedizin Vorreiterin ist und eine erfolgreiche Forschungslinie betreibt. 

mehr lesen

Anerkennung der Landesregierung an Frau Dr. Pino Navarro für ihre Forschung über Diagnosekriterien in der Schwangerschafts-Diabetes

  • 15-02-2018

Frau Dr. Pino Navarro, Endokrinologinam Instituto Bernabeu, hatdie behördliche Anerkennung der Valencianischen Landesregierung für eineForschung erhalten, die sich unter dem Titel “Diagnosekriterien derSchwangerschafts-Diabetes. Aktualisierung?” auf die Frau konzentriert.

mehr lesen

Neuer IB Newsletter: Wir helfen Ihnen, damit Sie vielen helfen können

  • 02-02-2018

Wir veröffentlichen eine neue Ausgabe des Newsletters des Instituto Bernabeu "IB Bulletin". Die Stiftung Rafael Bernabeu beginnt mit der fünften Ausschreibung der Stipendien für Universitätsstudenten, ausgestattet mit 45.000 Euro.

mehr lesen

“Wir helfen Ihnen, damit Sie vielen helfen können”

  • 30-01-2018

Die Stiftung Rafael Bernabeu beginnt mit der fünften Ausschreibung der Stipendien für Universitätsstudenten, ausgestattet mit 45.000 Euro

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu behandelt die Wichtigkeit eines allgemeinen genetischen Kompatibilitätstests für die Geburt von Babys, die frei von Erbkrankheiten sind

  • 24-01-2018

Die Durchführung der genetischen Tests vor der Empfängnis erlaubt heutzutage die Geburt von gesunden Kindern, die frei von Krankheiten sind. An der genetischen Abteilung IB Biotech ermöglichen die Fachleute für Molekularbiologie des Instituto Bernabeu es Paaren, dass ihr Kind frei von Krankheiten geboren wird, dank der Anwendung der modernsten Techniken mit der Technologie der neuesten Generation. 

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu entdeckt, dass die natürlichen Antioxidantien von Lorbeer und Zimt die Qualität der Spermien verbessern

  • 10-01-2018

Eine Forschungsarbeit des Instituto Bernabeu, die auf dem IX. Kongress der Gesellschaft zum Studium der Reproduktionsbiologie (Asebir) in Madrid präsentiert wurde, belegt, dass das natürliche Antioxidans namens Cinnamtannin B-1, das vor allem im Lorbeer und im Zimt enthalten ist, die Spermien vor der Beschädigung der DNA schützt. Mit diesem natürlichen Schutz erhöht sich die Fähigkeit zur Befruchtung der Eizelle, und auch die Qualität der entstehenden Embryonen.

mehr lesen

Instituto Bernabeu wendet neue Technologie zur Erkennung von Veränderungen bei der Produktion von Spermatozoiden

  • 27-12-2017

Ziel der Arbeit, die das Instituto Bernabeu beim IX. Kongress des Verbandes zur Untersuchung der Biologie der Reproduktion (Asebir) in Madrid vorstellte, war die Überprüfung der Sensibilität der MLPA genanten Technik, um festzustellen, wie sich bestimmte Veränderungen auf die Spermienproduktion auswirken. Die Forschungsarbeit mit dem Titel „Neue Technik zur Erkennung von Mikro-Deletionen beim Y-Chromosom: Klinische Auswirkungen“ geht von der Grundlage aus, dass das Y-Chromosom über verschiedene Genbereiche verfügt, die mit der Spermatogenese und der Produktion von Spermatozoiden zusammenhängen. Wenn einer dieser AZF genannten Bereiche verloren geht oder sich verdoppelt, kann dies zu einer geringeren Anzahl und sogar zum Nichtvorhandensein von Spermatozoiden führen. 

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu erforscht, ob es einen Unterschied bei der Vaskularisation der Plazenta zwischen spontanen Schwangerschaften und Schwangerschaften durch künstliche Befruchtung gibt

  • 21-12-2017

Festzustellen, ob es Unterschiede beim Volumen und der Vaskularisation des Trophoblasten der zukünftigen Plazenta zwischen einer spontanen Schwangerschaft und einer durch Techniken der künstlichen Befruchtung erzielten Schwangerschaft in einem frühen Zustand der Schwangerschaft gibt, war das Ziel der Untersuchung unter der Leitung des Gynäkologen am Instituto Bernabeu, Francisco Sellers, unterstützt durch den Verein zur Untersuchung der Reproduktionsbiologie (ASEBIR).

mehr lesen

Eine Forschungsarbeit am Instituto Bernabeu untersucht die Beziehung zwischen den morphologischen Merkmalen des Embryos und dem Mosaizismus

  • 15-12-2017

Das Instituto Bernabeu stellte auf dem IX. Kongress des Vereins zum Studium der Reproduktionsbiologie (Asebir), der in November in Madrid stattfand, eine Forschungsarbeit in Form eines Posters auf der Grundlage der Daten, die durch die Beobachtung gewonnen wurden, ob eine Beziehung zwischen den morphologischen Merkmalen des Embryos, nach den Kriterien von Asebir, und dem Auftreten des Mosaizismus bei Biopsien der Blastozysten besteht.

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu erforscht, ob die Wiedergewinnung und Reife von Eizellen mit Aneuploidienraten und Embryonen-Mosaizismus in Zusammenhang gebracht werden kann

  • 13-12-2017

Das Instituto Bernabeu hat auf dem IX. Kongress des Vereins zum Studium der Reproduktionsbiologie (ASEBIR) eine Forschungsarbeit mit dem Titel: “Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Wiedergewinnung und Reife von Eizellen einerseits und den Aneuploidienraten und dem Embryonen-Mosaizismus andererseits?” vorgestellt, die sich auf das Verhältnis zwischen der Zahl der wiedergewonnenen und reifen Eizellen nach einer ovariellen Punktion zu Aneuploidieraten, Embryonen-Mosaizismus sowie zu Chromosomen- und Zellveränderungen konzentriert.

mehr lesen

Brauchen sie hilfe?