Aktualität

“Save the date”: die 3. Ausgabe von “Meeting the experts” ist jetzt terminiert.

  • 13-05-2019

Am kommenden 27. und 28 September findet die 3. Ausgabe von “Meeting the Experts” statt, der internationale Kongress über Reproduktionsmedizin, der vom Instituto Bernabeu organisiert wird.

 

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu berichtet über die Neuheiten in Reproduktionsmedizin im Rahmen des Masterstudiengangs zur Aktualisierung der Medizinischen Grundversorgung an der Universität von Kastilien-La Mancha an

  • 10-05-2019

Das Instituto Bernabeu nahm an der ersten Ausgabe des Masterstudiengangs für Medizinischen Grundversorgung an der Universität von Kastilien-La Mancha (UCLM) teil und berichtete dabei die Neuheiten in der Reproduktionsmedizin. Zu den Zielen dieses Spezialisierungskurses, der sich an Fachärzte für Familienmedizin, zugelassene Krankenhausärzte und Absolventen der Krankenpflege wendet, gehört die Verbesserung der Fähigkeit zur Lösung der meisten Probleme der Patienten, die den Hausarzt in ihrer Nähe aufsuchen. Der Masterstudiengang umfasst eine Aktualisierung über die wichtigsten Neuheiten bei Diagnose und Behandlung in der Medizinischen Grundversorgung. Daher ist es wichtig, dass die Gynäkologie und die Reproduktionsmedizin eine bedeutende Rolle bei diesem Ausbildungskurs spielen.

mehr lesen

Schulung über Vitrifizierung und Entvitrifizierung von unsere Leiterin des Reproduktionslabors von IB Madrid geleitet

  • 09-05-2019

Unsere Direktorin des Laboratoriums für Humanbiologie des Instituto Bernabeu Madrid, Leyre Herrero, wird morgen am Donnerstag, die Ausbildung eines praktischen theoretischen Workshops leiten, in dem die Vitrifizierung und Entvitrifizierung nach dem Kitazato-Protokoll behandelt werden. Die Schulung findet in Marbella im HC International Hospital statt.

 

mehr lesen

Die Grupo Instituto Bernabeu erhält die Zertifizierung als Qualitätszentrum vom Offiziellen Register für Gesundheitszentren der Autonomen Gemeinschaft Valencia

  • 06-05-2019

Die Grupo Instituto Bernabeu hat die Zertifizierung als Qualitätszentrum vom Offiziellen Register für Gesundheitszentren der Autonomen Gemeinschaft Valencia erhalten. Dies bedeutet, dass sie im Register für Qualitätszertifizierungen von Zentren, Dienstleistungen und Einrichtungen im Bereich Gesundheit der Autonomen Gemeinschaft Valencia eingetragen ist. Einerseits wurde das Zertifikat ISO 9001:2015 eingetragen, welches das Zentrum im Januar 2016 für die “Durchführung von Betreuungstätigkeiten im Zentrum für künstliche Befruchtung, die Durchführung von Sprechstunden der Gynäkologie und medizinische Überwachung von Schwangerschaften, die Durchführung von Aktivitäten in der Molekularbiologie, im Labor für Andrologie sowie für Samen- , Eizellen- und Embryonenbanken” erhielt. Und andererseits wurde das Zertifikat UNE-EN 179006:2013. “Risikomanagement für die Sicherheit des Patienten, verliehen im Dezember 2015” im Autonomen Register eingetragen.

mehr lesen

Eine Forschungsarbeit am Instituto Bernabeu wurde als eine der besten Vorträge auf dem II. Interdisziplinären Kongress für Humangenetik ausgewählt

  • 25-04-2019

Die von der Abteilung für Genetik am Instituto Bernabeu Biotech durchgeführte Forschungsarbeit namens “Die segmentären Aneuploidien in Mosaikform bei Zellen des Trophektoderms beeinträchtigen nicht die Schwangerschaftsraten bei Zyklen der In-vitro-Fertilisation (IVF)” wurde als eine der besten Vorträge auf dem II. Interdisziplinären Kongress für Humangenetik ausgewählt, der vom 3. bis 5. April 2019 in Madrid stattfand.

mehr lesen

Der medizinische Kodirektor des Instituto Bernabeu spricht über die niedrige ovarielle Reaktion auf dem Nationalen Kongress für Fruchtbarkeit in Italien

  • 10-04-2019

Der medizinische Kodirektor des Instituto Bernabeu, Dr. Joaquín Llácer, nahm zusammen mit Dr. Paolo Cirillo, auch in Vertretung des Instituto Bernabeu, an dem 2. Nationalen Kongress der italienischen Stiftung für Reproduktionsmedizin (PMA) teil, der am 21. und 22. März in Florenz stattfand. Der Experte für niedrige ovarielle Reserve bot einen Vortrag für Spezialisten in künstlicher Befruchtung, bei dem er die “Herausforderungen bei der Behandlung von Patientinnen mit niedriger ovarieller Reaktion” ansprach. 

mehr lesen

Das Labor für Embryologie am Instituto Bernabeu ist bei der Tagung zur Aktualisierung in Humanreproduktion in Cuenca präsent

  • 03-04-2019

Das Instituto Bernabeu nahm an der 20. Tagung für Humanreproduktion teil, die am 21. und 22. März in Cuenca stattfand und vom Europäischen Institut für Fruchtbarkeit organisiert wurde. Dabei trafen sich Fachleute für Reproduktionsmedizin aus Zentren aus Madrid. Die Verantwortliche des Labors für In-vitro-Fertilisation (IVF) am Instituto Bernabeu Madrid und der Biologe am Instituto Bernabeu Albacete Iván Ochando nahmen an dieser Tagung zur Reflexion, Debatte und Aktualisierung im Bereich assistierte Humanreproduktion teil.

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu Albacete behandelt die gynäkologische Ultraschalluntersuchung im Rahmen des Masterstudiengangs für Medizinische Grundversorgung an der Universität von Kastilien-La Mancha

  • 01-04-2019

Das Instituto Bernabeu Albacete nahm an dem Workshop für gynäkologische Ultraschalluntersuchung teil, das die Universität von Kastilien La Mancha (UCLM) im Rahmen des Masterstudiengangs für Aktualisierung der Medizinischen Grundversorgung organisiert. Die Ärztin an der Klinik aus Albacete, María Antonia López Rubio, war damit beauftragt, den Studenten des Spezialisierungskurses einige Einzelheiten aus der klinischen Praxis am Instituto Bernabeu zu vermitteln.

mehr lesen

Die wissenschaftliche Leiterin von Instituto Bernabeu Biotech spricht auf der I. Wissenschaftlichen Tagung der UMH mit dem Titel „Die Behinderung kennen“ über die Bedeutung der Genetik

  • 29-03-2019

Die wissenschaftliche Leiterin von Instituto Bernabeu Biotech, Frau Dr. Belén Lledó, hielt an der Universidad Miguel Hernández (UMH) in Elche im Rahmen der I. Wissenschaftlichen Tagung “Die Behinderung kennen: die Bedeutung der frühzeitigen Diagnose bei geistigen Behinderungen und bei Störungen der Neuroentwicklung” einen Vortrag über “Die Bedeutung der Genetik für die Früherkennung”. Die Versammlung wird vom Lehrstuhl für Behinderung und Beschäftigungsfähigkeit Tempe/APSA an der UMH organisiert. Zusammen mit Frau Lledó trat der Verantwortliche für den Bereich Molekularbiologie am Instituto Bernabeu, Dr. José Antonio Ortiz, als Moderator des wissenschaftlichen Treffens auf.

mehr lesen

Die Ärzte Dr. Llácer, Dr. Castillo und Dr. Ten werden als Revisoren für die wissenschaftlichen Forschungsarbeiten auf dem wichtigsten Kongress für Unfruchtbarkeit der Welt ausgewählt

  • 27-03-2019

Das wichtigste Treffen der Welt für Experten in Unfruchtbarkeit, der Kongress unter der Schirmherrschaft der Europäischen Gesellschaft für Humanreproduktion und Embryologie (ESHRE), hat drei Ärzte des Instituto Bernabeu als Revisoren für wissenschaftliche Arbeiten ausgewählt. Die Klinik für Reproduktionsmedizin nimmt jedes Jahr an diesem unverzichtbaren Treffen der wichtigsten Forscher im Bereich der Fruchtbarkeit mit wissenschaftlichen Arbeiten teil, die u.a. mit der Unfruchtbarkeit, der Genetik oder der Embryologie zusammenhängen. Daneben ist der medizinische Kodirektor  des Instituto Bernabeu, Dr. Joaquín Llácer, der Vertreter der spanischen Spezialisten in der ESHRE bis 2020 als Sprecher in dem Vertretungsausschuss dieser Gesellschaft.

mehr lesen

Der Leiter der Abteilung für Embryologie am Instituto Bernabeu berichtet über die Vitrifizierung von Eizellen und Eizellgewebe im Rahmen des Masterstudiengangs in Humanreproduktion an der Universidad Complutense

  • 12-03-2019

Der Leiter der Abteilung für Embryologie am Instituto Bernabeu, Dr. Jorge Ten, nahm als Professor an dem Magisterstudiengang in Humanreproduktion teil, der von der Universidad Complutense in Madrid (UCM) und der Spanischen Gesellschaft de Fruchtbarkeit (SEF) organisiert wird.

mehr lesen

Gynäkologen von Instituto Bernabeu haben an dem Kurs über den Umgang mit sterilen Paaren teilgenommen, der von der Spanischen Gesellschaft für Gynäkologie und Obstetrik organisiert wird, über die Diagnostische Orientierung

  • 05-03-2019

Spezialisierte Ärzte des Instituto Bernabeu, Dr. Rafael Bernabeu, waren an dem Kurs über den Umgang mit sterilen Paaren beteiligt, der am 1. März am Sitz der Spanischen Gesellschaft für Gynäkologie und Obstetrik (SEGO) in Madrid stattfand. In dem Weiterbildungskurs für Gynäkologen mit Interesse an dem Gebiet der Reproduktionsmedizin, der von der Abteilung Sterilität und Unfruchtbarkeit der SEGO organisiert wurde, sprach Dr. Rafael Bernabeu, Vizepräsident der SEISEGO, über die Diagnostische Orientierung.

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu Albacete veranstaltet an der Universidad de Castilla-La Mancha ein Seminar über Embryologie für Medizinstudenten

  • 28-02-2019

Das Engagement des Instituto Bernabeu Albacete innerhalb der Gesellschaft von Kastilien-La Mancha ist sehr intensiv und findet ihren Ausdruck in Vorträgen, Workshops und Kursen, an denen die Fachkräfte der Klinik für Reproduktionsmedizin teilnehmen. Die Forscher des Instituto Bernabeu arbeiten an der Ausbildung der Experten der Zukunft mit und tragen dazu bei, sie in den Techniken und Prozessen auszubilden, die in der Reproduktionsmedizin angewandt werden.

mehr lesen

Dr. Joaquín Llácer spricht auf der III. Galicisch-Portugiesischen Tagung für künstliche Befruchtung über die Vorgehensweise gegenüber Patientinnen mit schlechter Prognose

  • 27-02-2019

Der medizinische Kodirektor des Instituto Bernabeu, Dr. Joaquín Llácer, war im Monat Februar an zwei Fachtreffen für Reproduktionsmedizin beteiligt. Der Gynäkologe, ein Experte für niedrige ovarielle Reserve, sprach in einem Vortrag am 2. Februar auf der III. Galicisch-Portugiesischen Tagung über künstliche Befruchtung über die “Vorgehensweise gegenüber Patientinnen mit schlechter Prognose in der künstlichen Befruchtung”. Auf der Veranstaltung in A Coruña trafen sich spanische und portugiesische Experten, um rechtliche Probleme, die Herausforderungen, denen die Reproduktionsmedizin gegenübersteht, und einige der ethischen Aspekte zu besprechen, die mit ihr verbunden sind.

mehr lesen

Human Reproduction berichtet über eine Forschungsarbeit des Instituto Bernabeu zum Einfluss der mitochondrialen DNA auf die Ergebnisse der IVF

  • 20-02-2019

Die wissenschaftliche Zeitschrift Human Reproduction hat eine Forschungsarbeit des Instituto Bernabeu veröffentlicht, die untersucht, ob die Anzahl der Kopien der mitochondrialen DNA (mtDNA) in menschlichen Embryonen die Schwangerschaftsrate beeinflussen kann. Die Klinik ist die erste, die eine umfassende Untersuchung der mtDNA des Embryos im Zusammenhang mit dem Ergebnis der IVF durchführt, wobei die Qualität und die Quantität der mtDNA analysiert werden.

mehr lesen

Neuer IB Newsletter: Dein warten hat ein ende wie erhofft. Garantiert!

  • 13-02-2019

Wir veröffentlichen eine neue Ausgabe des Newsletters des Instituto Bernabeu "IB Bulletin". Schwangerschaftsgarantieprogramm bis zur Geburt oder der Gesamtbetrag des Programms wird 100%ig zurückerstattet.

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu untersucht die Anwendung eines neuen Medikaments zur Reduktion der Kontraktionen vor dem Embryonentransfer bei Patientinnen mit erhöhter Kontraktilität der Gebärmutter

  • 06-02-2019

Eine Forschungsarbeit am Instituto Bernabeu hat untersucht, wie man die Hyperkontraktilität der Gebärmutter in der Zeit vor einer Embryonentransfer reduzieren kann, und ob die Verabreichung von Atosiban bei Patientinnen nützlich ist, die an diesem Problem leiden. Die Ergebnisse der Forschungsarbeit “Behandlung der Hyperkontraktilität der Gebärmutter beim Embryonentransfer mit Atosiban” wurden auf dem I. Nationalen Kongress der Spanischen Gesellschaft für Unfruchtbarkeit und Sterilität (SEISEGO) vorgestellt.

mehr lesen

Forscher des Instituto Bernabeu beschreiben die Fortschritte bei der Diagnose einer seltenen Komplikation: der Inkarzeration der Gebärmutter

  • 30-01-2019

Forscher des Instituto Bernabeu berichteten von ihren Erfahrungen mit einem klinischen Fall der Inkarzeration der Gebärmutter, einer sehr seltenen Komplikation während der Schwangerschaft. Dies erfolgte auf dem I. Nationalen Kongress der Spanischen Gesellschaft für Unfruchtbarkeit und Sterilität (SEISEGO), der im Rahmen des Kongresses der Spanischen Gesellschaft für Gynäkologie und Obstetrik (SEGO) stattfand. Die Inkarzeration der Gebärmutter tritt während der Schwangerschaft auf, wenn sich die Gebärmutter im Becken einklemmt, wobei nur sehr wenige dieser komplexen und schweren Fälle beobachtet werden, deren Diagnose schwierig ist. Daher ist diese Untersuchung ein wertvoller Beitrag zur Erweiterung der Kenntnisse, der den Ärzten Hinweise auf den Zeitpunkt bietet, an dem die Symptome dieser Komplikation auftreten.

mehr lesen

“Die Zukunft ist jetzt”. Dr. Rafael Bernabeu spricht auf dem XX. Kongress über Geistiges Eigentum und Innovation die Innovation in der Biomedizin an

  • 24-01-2019

Der medizinische Leiter des Instituto Bernabeu, Dr. Rafael Bernabeu, nimmt an dem XX. Kongress über Geistiges Eigentum und Innovation zur Förderung und Entwicklung von Innovationen in verschiedenen Branchen teil, der am Sitz der Universität Alicante (UA) in der Calle San Fernando 40 stattfindet. Das Treffen wird von dem European Intellectual Property Institutes Network (EIPIN) organisiert und vereint internationale Fachleute auf verschiedenen Wissensgebieten im Bereich geistiges Eigentum, Innovation und Patente.

mehr lesen

Neuer IB Newsletter: Wir helfen Ihnen, damit Sie vielen helfen können

  • 17-01-2019

Wir veröffentlichen eine neue Ausgabe des Newsletters des Instituto Bernabeu "IB Bulletin".Die Stiftung Rafael Bernabeu beginnt der Ausschreibung der Stipendien für Universitätsstudenten, ausgestattet mit 45.000 Euro.

mehr lesen

Brauchen sie hilfe?