Aktualität

“Wir helfen Ihnen, damit Sie vielen helfen können”

  • 19-06-2018

Die Stiftung Rafael Bernabeu beginnt mit der fünften Ausschreibung der Stipendien für Universitätsstudenten, ausgestattet mit 45.000 Euro

mehr lesen

Die SEF prämiert die Arbeit des Instituto Bernabeu über die Rolle der Krankenpflege bei den Behandlungen der künstlichen Befruchtung

  • 13-06-2018

Auf dem 32. Nationalen Kongress der Spanischen Gesellschaft für Fruchtbarkeit (SEF) in Madrid wurde die Arbeit der Gruppe Instituto Bernabeu “Die Rolle des Krankenpflegepersonals bei den Behandlungen der künstlichen Befruchtung, wie denken die Patientinnen darüber?” in der Kategorie “als Vortrag dargebrachte Mitteilung“ prämiert. Der Preis wird von dem Wissenschaftlichen und Organisationskomitee des 7. Nationalen Kongresses über Krankenpflege verliehen, der zusammen mit der SEF veranstaltet wird, und die Forschungsarbeit gehört zu den 16 wissenschaftlichen Arbeiten, die das Instituto Bernabeu auf dem wichtigsten nationalen Kongress über Unfruchtbarkeit vorgestellt hat, zu dem es jährlich mit Untersuchungen in den verschiedenen Forschungsbereichen der Klinik beiträgt.

mehr lesen

Dr. Rafael Bernabeu aborda auf einem Kongress für Fachleute in Italien die Präzision von Gentests zur Verbesserung der Implantationsmöglichkeiten von Mosaikembryonen

  • 12-06-2018

Der medizinische Leiter der Grupo Instituto Bernabeu, Dr. Rafael Bernabeu, nahm in Italien an dem Kongress “Fortschritte in der Reproduktionsmedizin: Focus 2018“ teil. Bei dem Ereignis, das in Palermo stattfand, der italienischen Hauptstadt der Wissenschaft und des Lebens 2018, trafen sich die führenden internationalen Spezialisten im Bereich der Reproduktionsmedizin. Unter dem Titel “Die Potenzialität der Implantation von Mosaikembryonen” wurde die Technik der Sequenzierung der nächsten Generation (NGS) vorgestellt, deren Präzision es ermöglicht, diejenigen Embryonen zu entdecken, die Mosaizismus aufweisen (d.h. die Zellen mit Chromosomenanomalien haben) und ihre Implantationsmöglichkeiten zu analysieren.

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu berichtet in einer Masterclass in Athen über die personalisierten Strategien der ovariellen Stimulation

  • 05-06-2018

Der medizinische Kodirektor des Instituto Bernabeu, Dr. Llácer, nahm in Griechenland zusammen mit Fachleuten für Gynäkologie aus ganz Europa an einer Masterclass teil. Der Experte für niedrige ovarielle Reserve und Leiter der spezifischen Abteilung am Instituto Bernabeu sprach vor seinen Kollegen die neuen personalisierten Strategien für die ovarielle Stimulation sowie für die spätere Vorgehensweise bei der Erlangung der Eizellen an.

mehr lesen

Die Stiftung Rafael Bernabeu vergibt die Preise an die Gewinner des VIII. Kinder-Malwettbewerbs zum Thema Mutterschaft.

  • 01-06-2018

Die Rafael Bernabeu-Stiftung hat die Preisverleihung des VIII. Malwettbewerbs für Kinder zur Mutterschaft gefeiert. Das Sozialwerk der Klinik für Reproduktionsmedizin hat die Gewinner der zwei Kategorien, von 5 bis 8 Jahren und von 9 bis 12 Jahren, mit einen Gutschein über 300 Euro von FNAC und einem Diplom, und einem Geschenkgutschein von 100 Euro und einem Diplom zu den zweiten Preisen, ausgezeichnet.

mehr lesen

Fortschritte bei den Techniken der Embryobiopsie: Workshop IB für Biologen

  • 30-05-2018

Im Rahmen unseres Fortbildungsprogramms wird im kommenden Juni ein intensives theoretisch-praktisches Seminar namens “Advanced Workshop in Embryo Biopsy: Techniques and tips for usage” veranstaltet, dessen Ziel es ist, auf Techniken der Mikromanipulation spezialisierten Reproduktionsbiologen die neuesten Fortschritte in der Embryobiopsie näherzubringen. 

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu nimmt an der Abschlussveranstaltung des III. Master in Leitung und Betrieb von Apotheken teil

  • 28-05-2018

Die Gynäkologin am Instituto Bernabeu Andrea Bernabeu hat an der Abschlussveranstaltung des III. Master in Leitung und Betrieb von Apotheken und in Optimierung der pharmazeutischen Betreuung an der Universität Miguel Hernández (UMH) in Elche teilgenommen, bei dem sie Dozentin war. Der Schlussakt der dritten und der offizielle Eröffnungsakt der vierten Ausgabe fanden in dem Veranstaltungssaal ADDA in Alicante statt, anlässlich des VIII. Nationalen Apothekerkongresses, organisiert von der spanischen Gesellschaft für Familien- und Gemeinschaftspharmazie (SEFAC).

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu nimmt in Italien an dem Kongress der Italienischen Gesellschaft für Fruchtbarkeit mit zwei wissenschaftlichen Vorträgen teil

  • 25-05-2018

Das Instituto Bernabeu war auf dem Kongress der Italienischen Gesellschaft für Fruchtbarkeit, Sterilität und Reproduktionsmedizin (SIFES) anwesend, der vom 17. bis 19. Mai in der italienischen Ortschaft Riccione stattfand. Der Gynäkologe am Instituto Bernabeu, Paolo Cirillo, nahm mit zwei Vorträgen an der Versammlung teil, bei der sich Fachleute der Medizin für Unfruchtbarkeit trafen. 

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu nimmt mit 16 wissenschaftlichen Forschungsarbeiten an dem Kongress der Spanischen Gesellschaft für Fruchtbarkeit teil

  • 21-05-2018

Das Instituto Bernabeu hat mit insgesamt 16 wissenschaftlichen Forschungsarbeiten an dem 32. Nationalen Kongress der Spanischen Gesellschaft für Fruchtbarkeit (SEF) teilgenommen. Eine bedeutende Zahl, die für die Gruppe von Kliniken der Reproduktionsmedizin ein wesentlicher Bestandteil ihrer Tätigkeit ist, wobei diese Forschung wiederum in der täglichen Betreuungsarbeit angewandt wird.

mehr lesen

Das Instituto Bernabeu betont die wichtige Rolle der Krankenpflege bei der umfassenden Pflege von Patienten der Reproduktionsmedizin

  • 16-05-2018

Auf dem internationalen Kongress „A new approach to nursing in fertility“, der am 11. und 12 Mai im Veranstaltungssaal des Instituto Bernabeu stattfand, trafen sich Fachleute der Krankenpflege für Unfruchtbarkeit aus dreizehn Ländern. Auf dem Treffen hob der medizinische Kodirektor der Gruppe Instituto Bernabeu, Dr. Rafael Bernabeu, die wichtige Rolle der Krankenpflege in der Reproduktionsmedizin hervor und betonte die Notwendigkeit einer Spezialisierung auf Reproduktionsmedizin, in der Spanien weltweit zu den führenden Ländern gehört.

mehr lesen

Brauchen sie hilfe?