Aktualität

Neuer IB Newsletter: 2. Internationalen Treffen der Experten für Reproduktionsmedizin "MEETING the experts"

  • 23-09-2016

Wir veröffenlichen eine neue Emission des Newsletters des Instituto Bernabeu (IB NACHRICHTEN), welcher sich dem 2. Internationalen Treffen der Experten für Reproduktionsmedizin "MEETING the experts" widmet, das am 30. September und 1. Oktober im Auditorium des Instituto Bernabeu von Alicante stattfinden wird.

mehr lesen

Welche genetischen Varianten erhöhen das Risiko für eine wiederholte Fehlimplantation und Fehlgeburt? Forschung von IB für ESHG 2016.

  • 20-09-2016

Das wissenschaftliche Komitee des vergangenen Kongresses der europäischen Gesellschaft für Humangenetik (ESHG), der zwischen 21. und 24. Mai in Barcelona stattgefunden hat, hat die Forschungsarbeit zum Thema „Bedeutung des SNP bei p53, IL-11, IL-10, VEGF und APOE bei Patientinnen mit wiederholter Fehlimplantation und Fehlgeburt“ akzeptiert.

mehr lesen

IB-Forschung: Genetische Analyse zur Auswahl des geeignetsten Medikaments für die Verbesserung der ovariellen Reaktion.

  • 13-09-2016

Auf dem Kongress der Spanischen Gesellschaft für Fruchtbarkeit, der vom 19. bis 21. Mai in Málaga stattfindet, präsentiert Frau Dr. Belén Lledó in einem mündlichen Vortrag die Forschungsarbeit namens “Rekombinante oder urinäre FSH? Ist der Genotyp des FSH-Rezeptors entscheidend für die Auswahl?”.

mehr lesen

Die UMH und das Instituto Bernabeu unterzeichnen heute die gründung des lehrstuhls für gemeinschaftliche Medizin und Reproduktive Gesundheit

  • 05-09-2016

Dr. Rafael Bernabeu wurde vom Rektor der Universität zum Inhaber des Lehrstuhls ernannt. Ziel ist es, die Ausbildung, die Forschung sowie die Entwicklung und Verbreitung dieser Materie zu fördern.

mehr lesen

Forschung am IB über die Vitrifizierung von Embryonen mit langsamer Entwicklung am Tag 5.

  • 01-09-2016

Es gibt zunehmende Belege über eine Beeinträchtigung der Empfänglichkeit des Endometriums während der ovariellen Stimulation, die zum Teil auf eine beschleunigte Reifung des Endometriums zurückzuführen ist, die zu Asynchronie zwischen Endometrium und Embryo führt.

mehr lesen

Neuer IB Newsletter: Entwicklung einer Vorrichtung, die die Temperatur des Embryos für den Transfer aufrecht erhält.

  • 25-08-2016

Wir veröffentlichen eine neue Ausgabe unseres Instituto Bernabeu Newsletters (IB Newsletter). Entwicklung einer Vorrichtung, die die Temperatur des Embryos für den Transfer aufrecht erhält.

mehr lesen

Das forschungsstipendium der Bernabeu stiftung geht an einen herausragenden studenten des Master in Reproduktionsmedizin UA-IB

  • 24-08-2016

Die Rafael Bernabeu Stiftung für Soziale Arbeit hat heute Morgen das Stipendium für Forschung und ein Jahr bezahlte Erwerbsarbeit an den am meisten hervorstechenden Studenten von dem Master in reproduktiver Medizin vergeben, das zusammen von der Alicante Universität und dem Bernabeu Institut gesponsert wird.

mehr lesen

Analyse der Kontraktilität der Gebärmutter bei Patientinnen mit Implantationsfehler. IB-Forschung für SEF 2016.

  • 18-08-2016

In der heutigen Zeit ist der Implantationsfehlereine der Herausforderungen der Reproduktionsmedizin, und deshalb arbeiten wir an unserer Fachabteilung für deren Behandlung an neuen Therapien und erforschen sie. Eine der neuen Untersuchungslinien sind die Therapien gegen die Kontraktilität der Gebärmutter, um die Aufnahme des Embryos zum Zeitpunkt seines Transfers zu erleichtern.

mehr lesen

NEUE KLASSIFIZIERUNG DER ADENOMYOSE zur Verbesserung der Prognose bei Patientinnen mit Implantationsfehler. Klinische Studie am IB für SEF 2016

  • 11-08-2016

In unserer Abteilung für die Behandlung von Implantationsfehlern und wiederholte Fehlgeburten erforschen wir ständig neuen Wege für deren bessere Diagnostik und Behandlung. Eine dieser Linien bezieht sih auf die Auswirkungen einer Variante der Endometriose namens Adenomyose.

mehr lesen

Wird die Genetik des Embryos durch das Alter des Vaters beeinflusst? Forschung von IB für ESHG 2016.

  • 09-08-2016

Die embryonale Aneuploidien-Rate steht vor allem mit den Faktoren maternalen und paternalen Ursprungs in Zusammenhang. Unterschiedliche Studien haben gezeigt, dass das Alter der Mutter ein entscheidender Faktor für die Aneuploidien-Rate der Embryonen ist.

mehr lesen

Kontaktieren sie mit demInstituto Bernabeu

Abonnieren Sie die Newsletter IB

Facebook Twitter Youtube

Termin

Kontakt

Online

Sie möchten beraten werden?

beantragen sie ein Termin in unserem Zentren

Datos de la cita

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Einrichtung. In Kürze werden wir Sie kontaktieren, um Ihre Anfrage zu bestätigen.

Wenn Sie es vorziehen, rufen sie uns an

+34 965 50 40 00

Bebé Instituto Bernabeu