Aktualität

Forschung am IB: Ein neuer Ultraschallmarker für Adenomyose.

  • 14-07-2016

Die Adenomyose ist eine Situation mit schwieriger Diagnostik, deren Prävalenz höher ist, als man glaubt. Man muss sich auf klinische Daten stützen und sie mit Bildbefunden belegen. 

mehr lesen

Neue Methoden zur Verhinderung von Implantationsfehlern: Studie über Gebärmutterkontraktionen. Forschungsarbeiten am IB, die auf dem europäischen Fruchtbarkeits-Kongress ESHRE 2016 vorgestellt werden

  • 12-07-2016

Unsere Herausforderung in der auf die Behandlung von Implantationsfehlern und wiederholte Fehlgeburten spezialisierten Abteilung ist es, nach therapeutischen Alternativen zu suchen, und unsere Kenntnisse über die richtige Einnistung der Embryonen zu vertiefen.

mehr lesen

Entwicklung einer Vorrichtung, die die Temperatur des Embryos für den Transfer aufrecht erhält. Wissenschaftlicher Beitrag für ESHRE 2016

  • 07-07-2016

Schon immer wissen wir, dass Embryonen wie lebendige Organismen sehr empfindlich gegen Temperaturänderungen sind. Daher verfügen wir während des gesamten Prozesses im IVF-Labor über Systeme, die die Temperaturen konstant halten, außer zu dem Zeitpunkt des Embryonentransfers, an dem der Embryo den Brutkasten verlässt, um in die Gebärmutter überführt zu werden.

mehr lesen

Beeinflusst es die Entwicklung von Embryonen, wenn man sie bei der regelmäßigen Analyse aus dem Brutkasten nimmt? Klinische Studie am IB. ESHRE 2016

  • 06-07-2016

Die Verpflichtung des Instituto Bernabeu, unseren Patientinnen die besten Möglichkeiten einer Schwangerschaft zu bieten, führt uns dazu, jede Behandlung zu personalisieren, indem die verschiedenen beteiligten Abteilungen in jeder Phase der Behandlung der künstlichen Befruchtung neue therapeutische Möglichkeiten erforschen, die – so gering sie auch scheinen mögen – manchmal den Unterschied zwischen Erfolg und negativem Ausgang darstellenkönnen.

mehr lesen

Instituto Bernabeu nimmt an der 32. Jahrestagung der ESHRE.

  • 04-07-2016

Die 32. jährliche Versammlung der ESHRE, der wichtigste Fachkongress für künstliche Befruchtung, findet vom 3. bis 6. Juli 2016 in Helsinki, Finnland, statt. Wie in vorangehenden Jahren, beteiligt sich die Gruppe des Instituto Bernabeu sehr aktiv an dieser Tagung, mit 5 mündlichen Vorträgen und 4 Posters über deren klinische Studien, die zuvor vom wissenschaftlichem Komitee des Kongresses angenommen wurden.

mehr lesen

Klinische Studie über die am besten geeigneten Bereich für die Durchführung einer Biopsie bei den Embryonen. ESHRE 2016

  • 30-06-2016

Eine Embryonenbiopsie könnte das Embryo schädigen, und daher prüfen wir am Instituto Bernabeu verschiedene Alternativen, um die Möglichkeiten einer Schwangerschaft für unsere Patientinnen zu optimieren. In diesem Falle haben wir untersucht, wie die Lage der inneren Zellmasse (IZM) während der Biopsie der embryonalen Blastozyste die klinischen Ergebnisse nicht beeinträchtigt.

mehr lesen

Kann das Alter des Vaters die Genetik des Embryos konditionieren? IB-Forschung für ESHRE 2016

  • 23-06-2016

Es gibt sehr viele Untersuchungen über den Einfluss des Alters der Mutter auf die Entwicklung des Reproduktionsprozesses, doch sehr wenig über die Auswirkungen eines fortgeschrittenen Alters beim Vater. Im Genetiklabor des Instituto Bernabeu wurde diese Studie mit dem Ziel durchgeführt, zu erfahren, wie das väterliche Alter auf die Aneuploidien oder Chromosomenveränderungen beim Sperma und beim Embryo einwirkt.

mehr lesen

Neuer IB Newsletter: Vom IB auf Kongressen präsentierte Forschungsarbeiten

  • 22-06-2016

Wir veröffentlichen eine neue Ausgabe unseres Instituto Bernabeu Newsletters (IB Newsletter). Dieses Mal möchten wir uns den Forschungsarbeiten des IB widmen, die kürzlich auf Kongressen vorgestellt wurden.

mehr lesen

Forschung am IB: Wie hat sich die Einstellung zur Zwillingsschwangerschaft bei Patientinnen mit Reproduktionsproblemen entwickelt?

  • 21-06-2016

Die Mehrfachschwangerschaft gilt als eine der wichtigsten Komplikationen bei der künstlichen Befruchtung, weshalb der elektive Transfer von nur einem Embryo (eSET) die erste Option bei den meisten Patientinnen sein sollte, wenn nicht bei allen.

mehr lesen

Embryonen mit langsamer Entwicklung am Tag 5 müssen elektiv eingefroren werden.

  • 16-06-2016

Anlässlich des europäischen Kongresses der ESHRE, der in Helsinki stattfinden wird, hat das Instituto Bernabeu zusammen mit Frau Dr, Dori Rodríguez diese Forschungsarbeit über die Vitrifizierung von Embryonen in D5 mit langsamer Entwicklung vorgestellt.

mehr lesen

Kontaktieren sie mit demInstituto Bernabeu

Abonnieren Sie die Newsletter IB

Facebook Twitter Youtube

Termin

Kontakt

Online

Sie möchten beraten werden?

beantragen sie ein Termin in unserem Zentren

Datos de la cita

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Einrichtung. In Kürze werden wir Sie kontaktieren, um Ihre Anfrage zu bestätigen.

Wenn Sie es vorziehen, rufen sie uns an

+34 965 50 40 00