CCS. Studie des Embryos als verantwortlicher der Sterilität

Die Chromosomen Untersuchung des Embryos liefert uns Information über seinen Zustand und den Ursprung der vorherigen Implantation Versagen oder wiederholten Fehlgeburten

Wir dürfen nicht vergessen dass zu einem erfolgreichen Abschluss einer erzielten Schwangerschaft, ohne der Notwendigkeit der assistierten Reproduktion oder einer Behandlung wegen Fortpflanzung Störung,  sind es 3 Patienten die gesund sein müssen, der Mann, die Frau und das Embryo. Es steht außer Frage dass es nicht nur von zwei abhängig ist sondern von 3, und wir haben festgestellt das letzterer verantwortlich ist für viele der Unfruchtbarkeitsproblem von denen Traditionell gesagt wurde das es aus unbekannten Motiven passiert oder nur „Pech“ ist.

Wir kennen kaum das Embryo, die Form es zu bewerten war sehr vereinfacht: wir hielten uns an die Grundlage der Morphologie, das heißt die angenommene Form während der Tage des Wachstumes, Anzahl der Zellen, ihre Teilungsgeschwindigkeit: in Zusammenfassung in seiner Enderscheinung.

Die Suchen nach Tests, die uns eine zuverlässigere Embryo-Auswahl und erweitertes Wissen über seine Gesundheit erlaubt, waren unaufhörlich in den letzten Jahren. 

Wir wussten dass die Chromosomenanomalien verantwortlich sind für die meisten der frühen Fehlgeburten und fehlgeschlagenen Behandlungen von Befruchtungen sowie von FIV (In vitro befruchtung), uns standen aber keine zuverlässigen Techniken zur Verfügung die nicht das Embryo geschädigt hätten.

Zum Glück für die Patienten und Ärzte hat sich dieser Zustand nachdrücklich verändert: Heutzutage ist eine vollständige Untersuchung aller Chromosomen des Embryos eine Realität.

CCS. Studie des Embryos als verantwortlicher der Sterilität

Wie wird ein CCS ausgeführt? 

Wir nehmen eine Probe von Zellen aus der äußeren Schicht des Embryos (Zukünftige Plazenta); Diese Zellen werden analysiert, und so erfahren wir die Anzahl und Struktur der Chromosomen die genetische Information enthält.

CCS. Studie des Embryos als verantwortlicher der Sterilität

Welche Vorteile bietet es mir als CCS Patient? 

es erlaubt jene Embryonen zu verwerfen, die traditionell als "gute Qualität" eingestuft wurden durch ihr Aussehen, aber als Träger von chromosomalen Veränderungen entweder nicht eingepflanzt wurden oder in den ersten Schwangerschaftswochen zu Fehlgeburten führen.

Welche Vorteile bietet es mir als CCS Patient?

Wann sollte ein CCS gemacht werden?  

Diese Studie, die so genannte CCS für seine Abkürzung in Englisch (Comprehensive chromosomalen Screening) oder umfassende Untersuchung der Chromosomen) er ist angebracht in Fällen von frühen IVF Ausfälle oder Besamungen, wiederholter Fehlgeburten unbekannter Ursache und Chromosomenanomalien bei Patienten oder deren Familien.

DIE VORTEILE DES VOLLCHROMOSOMEN SCREENING (CCS)

Vermeiden von unnötigen Einfrierungsprozessen
und Transfer von Embryonen mit Anomalien Embryonen die normal ,

aussehen können Chromosomenanomalien tragen

Die Selektion von Embryonendurch die adäquate Kombination von

morphologischen und chromosomalen Kriterien

Verringert das Risiko

einer Fehlgeburt

Vermeiden von Pränataldiagnostiken
während der Schwangerschaft

(Amniozentese, Chorionbiopsie…)

Vermeiden von mehrfachen Embryotransfers, die zu einer mehrfachen

Schwangerschaft führen können

Hohe Präzision
in der

Diagnosestellung

Die Embryobiopsie am 5.
Tag erhält die interne Zellmasse

und schützt den Embryo vor Schäden

 

 

fanden sie es Interesant? JA No

STATISTIKEN DER ERGEBNISSE

mehr lesen

Unsere Schwangerschaftsergebnisse sind durch externe Zertifizierungsunternehmen belegt.

Brauchen sie hilfe?