Statistiken zur klinischen Schwangerschaft im Instituto Bernabeu nach künstlicher Befruchtungsbehandlung

Die Daten beziehen sich auf die erreichten Schwangerschaften und wurden von dem externen Unternehmen DNV und dem Instituto Fidelitas geprüft.

Nach drei Behandlungen erreichen 95% unserer Patientinnen eine Schwangerschaft.

Da uns die Gesundheit von Mutter und Fötus sehr wichtig ist, übertragen einen oder zwei hochwertige Embryonen. Wir erzielen damit hohe Erfolgsquoten mit einer niedrigen Rate von Mehrlingschwangerschaften, und versuchen dabei jedes Risiko für Mutter und Kind bezüglich einer Drillingsschwangerschaft zu vermeiden.

Bei 90% der Zyklen mit Eizellspende und bei 60% der Zyklen mit eigener Eizelle erreichen die Embryonen die Entwicklungsphase von blastozysten (Der Transfer findet am Tag 4/5 der Embryonalentwicklung und der Übertragung statt). Damit kann den Prozess der natürlichen Selektion der Embryonen abgeschlossen werden, von denen die Patientin die geeignetsten erhält, um eine Schwangerschaft zu erreichen.

Bei ungefähr 60% der Behandlungszyklen können übrige Embryonen eingefroren werden, welche für zukünftige Behandlungen oder zukünftige Kinder verwendet werden können.

Bei der Auslegung unserer Statistiken muss man berücksichtigen, dass wir vor allem ein Zentrum für Patientinnen sind, bei denen zuvor durchschnittlich 2,5 Behandlungen in anderen Zentren fehlgeschlagen sind, die schon in fortgeschrittenem Alter sind und die schon lange eine Schwangerschaft suchen.

Wir möchten daran erinnern, dass die Statistiken globale Daten sind und sich nicht auf konkrete Fälle übertragen lassen. Sie sollten berücksichtigen, dass jede Behandlung einer individuellen Prognose bedarf.

Statistiken Instituto Bernabeu, 2012/2013

Schwangerschaftsrate bezieht sich auf die Schwangerschaften, die nach einer Punktion/Wiedergewinnung von Eizellen erreicht wurden. Dies umfasst die Übertragung der Embryonen im frischen Zyklus und eine mögliche Übertragung von kryokonservierten Embryonen:

% DER SCHWANGERSCHAFTEN POSITIV BEI BEHANDLUNG DURCH EIZELLSPENDE 85,0%

 

% DER SCHWANGERSCHAFTEN POSITIV BEI BEHANDLUNG DURCH IN-VITRO-FERTILISATION (IVF)
   
PATIENTINNEN UNTER 35 JAHREN 85,4%
PATIENTINNEN VON 35 BIS 39 JAHREN 72,8%
PATIENTINNEN VON 40 JAHREN ODER MEHR 37,7%

 

Positive Schwangerschaftsrate bei der Behandlung durch Adoption von Embryonen 50,0%

© Instituto Bernabeu. Spanien. | Alicante | Elche | Cartagena | Benidorm | +34 902 30 20 40 | | Rechtliche Hinweise | Cookie-Politik

Instituto Bernabeu - Medicina reproductiva IBbiotech Fundación instituto bernabeu sello ISO EFQM

Der 25. Geburtstag des ersten IVF-Babys des Intituto Bernabeu

Cargando...