Neuigkeiten

foto de la noticia

26/8/2015

Das Instituto Bernabeu in Albacete ist jetzt ein halbes Jahr alt

Die Klinik des Instituto Bernabeu in Albacete blickt in diesem Monat August auf ihr halbjähriges Bestehen zurück, dank des Vertrauens, das die Patientinnen in sie gelegt haben, indem sie uns ihr Fruchtbarkeitsproblem anvertraut haben. Sie ist die einzige Klinik in...

foto de la noticia

19/8/2015

Neue spezielle Abteilung für die Behandlung der reproduktiven Immunität

In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Implantationsfehler und wiederholte Fehlgeburten am Instituto Bernabeu haben wir ein menschliches und technisches Team gebildet, um die immunologischen Probleme in Angriff zu nehmen, die die Nidation des Embryos...

foto de la noticia

12/8/2015

Neue Webseite unserer Stiftung Rafael Bernabeu, soziales Werk.

Seit unseren Anfängen widmen wir einen Teil unserer Bemühungen stets der Wohltätigkeit. Diese Aktivitäten nahmen ab dem Jahr 2007, mit der Schaffung unserer Stiftung, offizielle Form an. In diesem Sommer löst sich die Stiftung schließlich...

foto de la noticia

04/8/2015

Metabolom- und chemometrische Analyse der Nährmedien wo sich die Embryone entwickeln

Die Analysen der Metaboliten oder Verbundstoffe, die sich im Nährmedium, wo sich die Embryone entwickeln, befinden, können uns als Marker dienen um solche, die eine größere Fähigkeit haben eine termingerechte Schwangerschaft zu führen, zu...

foto de la noticia

30/7/2015

IB Forschung: Auswirkung der Position der inneren Zellmasse auf die Einnistung des Embryos

Letzten Juni fand der wichtigste Europäische Kongress im Bereich der Reproduktionsmedizin statt, der 31. internationale wissenchaftliche Kongress der ESHRE (European Society of Human Reproduction and Embryology). Das Bernabeu Institut hatte dort eine signifikante...

foto de la noticia

21/7/2015

Wirkung der Kryokonservierung von Embryonen bezogen auf das Gewicht der neugeborenen Kinder: IB Forschung

Die Kryokonservierung von Embryonen besteht darin die Embryone unter dem Gefrierpunkt zu konservieren, somit ihre Unversehrtheit aufrechtzuhalten, um sie später in die Gebärmutter zu übertragen. Im Bernabeu Institut haben wir eine Studie ausgeführt, die...

foto de la noticia

16/7/2015

Erste Preisvergabe des Spanischen Vereins für Andrologie (ASESA) für die Arbeit in der Herkunftsforschung

Die vom Spanischen Verein für Andrologie (ASESA) prämierte Arbeit in der achten Ausgabe des Ángel Bayo Preises trägt den Titel "Studie über die strukturellen Schäden nach Sperma Immobilisierung vor der intrazytoplasmatischen...

foto de la noticia

14/7/2015

Forschung am IB: Bedeutung der frühzeitigen Chromosomenuntersuchung bei Patientinnen mit Chromosomenanomalien in ihren Embryonen

Dank der Entwicklung der Techniken des Kompletten Chromosomen-Screenings (CCS), die uns über die Chromosomenausstattung der Embryonen informieren, können wir erfahren, wann Embryonen Chromosomenanomalien aufweisen, und die möglichen Faktoren untersuchen, die mit...

foto de la noticia

08/7/2015

Retrospektive Studie über die doppelte abschließende Reifung

Die Behandlungen zur künstlichen Befruchtung beinhalten normalerweise die Verwendung von mehreren Medikamenten (die meisten davon Injektionsmittel) für eine angemessene Produktion von Eizellen. Sobald die Follikel eine passende Größe haben, wird ein...

foto de la noticia

03/7/2015

Auszeichnung für Exzellenz bei der Qualität und Sicherheit im Gesundheitswesen (QH) am Instituto Bernabeu

Am vergangenen 25. Juni haben wir in Madrid die Auszeichnung QH (Quality Healthcare) des "Instituts für Entwicklung und Integration im Gesundheitswesen" (IDIS) erhalten, eine Anerkennung für Exzellenz bei der Qualität und Sicherheit von Organisationen...


© Instituto Bernabeu. Spanien. | Alicante | Elche | Cartagena | Benidorm | +34 902 30 20 40 | | Rechtliche Hinweise | Cookie-Politik

Instituto Bernabeu - Medicina reproductiva IBbiotech Fundación instituto bernabeu TÜV EFQM SEP Sanidad excelente SEP Internacional

Der 25. Geburtstag des ersten IVF-Babys des Intituto Bernabeu

Cargando...