Archive for the 'Urologie' category

Bewertungsparameter für die Samenqualität nach der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

01Das Spermiogramm ist  ein Grundwerkzeug, dass  die beste Information zur männlichen Fruchtbarkeit gibt, um dann eine individuelle Behandlung  mit der Partnerin zu planen.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat neue Angaben im “Laborhandbuch für die Prüfung des menschlichen Samens in Wechselwirkung Sperma-Schleim“ im Jahr 2010 veröffentlicht. Diese Handbücher helfen den Andologie Laboren bei der Auswertung der Qualität des Spermas. Darüber hinaus hat die European Society of Human Reproduction and Embryology (ESHRE) in Zusammenarbeit mit der WHO ein Programm entwickelt um die Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Laboren in der Diagnose und Beurteilung der Samenproben festzustellen und die Kriterien zu vereinheitlichen.

Artikel weiterlesen »

Möchten sie ein erstgespräch buchen?

 

Lernen sie unsere medizinische betreung kennen

Nie Kommentar

Umweltverschmutzung, Umweltgifte und Fruchtbarkeit

UmweltverschmutzungWissenschaftliche Forschungen der letzten 15 Jahre zeigen ohne Zweifel, dass Giftstoffe in der Umwelt vor der Empfängnis und während der Schwangerschaft langfristige Auswirkungen auf die reproduktive Gesundheit haben. Ein Beispiel ist die Wirkung von Quecksilber bei Kindern oder der Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft, welcher bei Männern zu Auffälligkeiten im Sperma sowie zu  einem erhöhten Risiko für Hoden- und Prostatakrebs führen kann, bei Frauen kann es zu Störungen in der pubertären Entwicklung, Fruchtbarkeit und der Menopause führen.

Artikel weiterlesen »

Möchten sie ein erstgespräch buchen?

 

Lernen sie unsere medizinische betreung kennen

Nie Kommentar

Anwendung von Magnetfeldern für die Auswahl von gesunden Spermien zur Befruchtung, MACS (Magnetic Activated Cell Sorting)

MACSWie wir bereits wissen, ist die Qualität der Spermien einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg einer Behandung der Reproduktions Medizin. Aus diesem Grund nehmen wir im Labor Verbesserungen des Spermas vor, die in erster Linie die Motalität und die Morphologie betreffen. Es werden nur die besten Spermien selektiert. Artikel weiterlesen »

Möchten sie ein erstgespräch buchen?

 

Lernen sie unsere medizinische betreung kennen

Nie Kommentar

Klinefelter-Syndrom und Fruchtbarkeit. Einheit des Instituto Bernabeu für dessen Behandlung.

Sep 24 2012 Publiziert von unter Allgemein, Fertilität, Sterilität, Urologie

IFRAME Embed for Youtube

Das Klinefelter-Syndrom wird als die meist verbreitete Chromosomenanomalie beim Menschen angesehen, mit einer Häufigkeit von 1 auf 500 bei lebenden männlichen Neugeborenen. Die Betroffenen weisen ein überzähliges X-Chromosom auf, was zu einem primären Hypogonadismus führt, dessen primäre Folgen Unfruchtbarkeit und Hypoandrogenismus sind.

Artikel weiterlesen »

Möchten sie ein erstgespräch buchen?

 

Lernen sie unsere medizinische betreung kennen

Nie Kommentar

Multidisziplinäre Einheit des IB für Einnistungsfehler und wiederholte Fehlgeburten

IFRAME Embed for Youtube

Im Instituto Bernabeu haben wir ein spezielles Programm mit Behandlungsprotokollen entwickelt, um die Fälle von wiederholten Fehlgeburten und wiederholten erfolglosen Behandlungen der assistieren Reproduktion diagnostizieren und erfolgreich therapieren zu können. Artikel weiterlesen »

Möchten sie ein erstgespräch buchen?

 

Lernen sie unsere medizinische betreung kennen

Nie Kommentar

Die Azoospermie im FIV Labor

Jan 11 2012 Publiziert von unter Allgemein, Fertilität, Sterilität, Urologie

Die Azoospermie ist der Fachausdruck für das vollständige Fehlen der Samenreifungszellen und Samenzellen im Ejakulat und wird im allgemeinen als obstrutiv oder sekretorisch eingestuft. Bei der obstruktiven Azoospermie können die Spermien nicht vom Hoden in die Harnröhre und dann weiter in die Samenwege gelangen. Allerdings werden die Spermien weiterhin in den Hoden gebildet (Spermatogenese).

Artikel weiterlesen »

Möchten sie ein erstgespräch buchen?

 

Lernen sie unsere medizinische betreung kennen

Nie Kommentar