Die Blastozyste

Jun 05 2012

Wenn wir eine Behandlung der Assistierten Reproduktion durchführen versuchen wir diese durch die uns zur Verfügung stehenden Mittel zu optimieren. Derzeit erreichen wir durch die Kultivierung von Embryonen bis zum Blastozysten-Stadium dieses Ziel.

Was ist eine Blastozyste?

Eine Blastozyste ist ein Embryo der aus einer komplexen Zellstruktur besteht, er ergibt sich aus ca. 200 Zellen und befand sich zwischen 4 und 5 Tagen in der Kultivierung. Das Blastozysten-Stadium ist das Stadium der Entwicklung vor der Übertargung in die Gebärmutter.

Die morphologischen Merkmale einer Blastozyste sind: Blastozystenhöhle (Blastocoel), die Differenzierung zwischen zwei zellulären Strukturen, die innere Zellmasse und dem Trophoplast, eine Hülle aus der später die Plazenta und Eihäute entstehen werden.

Welche Vorteile hat der Embryotransfer am 4. oder 5. Tag?

– Theoretisch erfolgt mit dem Embryotransfer im Blastozysten-Stadium eine bessere Selektion der Embryonen, welche wiederum für eine bessere Einnistungsrate spricht (im Optimalfall liegt diese bei 40%) da diese Embryonen die Phase von möglichen Entwicklungsblokaden, die in den frühen Entwicklungsphasen entstehen können, überwunden hat.

– Es erlaubt eine natürliche Selektion der Anzahl der Embryonen bis zum Zeitpunkt der Embryoübertragung. Wir empfehlen zwischen einem oder maximal zwei Embryonen einzusetzen, um so das Mehrlingsrisiko zu vermindern.

– Ermöglicht eine bessere physiologische Synchronisation zwischen embryonalen und endometrialen Rezeptivität.

– Nach aktuellem spanischen Recht ist es erlaubt eine erweiterte Kultivierung von Embryonen vorzunehmen, dies ermöglicht eine bessere Überwachung der Embryonalentwicklung (natürliche Selektion) bis zum Zeitpunkt der Übertragung. Dieser Prozess führt zu einer Verbesserung der Einnistungsrate und später zu einer fortführenden Schwangerschaftsrate.

Das Instituto Bernabeu verfügt über eine umfangreiche Erfahrung in der Durchführung der Kultivierung von Blastozysten mit exzellenten Ergebnissen. Heute erreichen über 60% der Embryonen das Blastozysten-Stadium und rund 55% eine fortführende Schwangerschaftsrate. Diese Ergebnisse sind etwas höher wenn es sich um eine Eizellespende handelt.

Dori Rodríguez , Biologe des Instituto Bernabeu.

Um unsere aktuellsten Themen zu verfolgen, besuchen Sie uns auf unserem Facebook oder Twitter.

Klicken Sie um ein Online Beratungsgespräch, oder ein Termin zu vereinbaren

Für weitere Informationen gehen Sie auf unsere Web Seite: http://www.institutobernabeu.com/de/

Möchten sie ein erstgespräch buchen?

Garantizamos tu embarazo


 

Lernen sie unsere medizinische betreung kennen

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort