Eizellspende einfach erklärt

Mai 14 2012

Seit 21 Jahren ist die Eizellspende eine geläufige Behandlung im Instituto Bernabeu, welche die Klinik zur europäischen Referenz für die Eizellspende macht.

Diese Technik der Reproduktionsmedizin erbringt die höchsten Schwangerschaftsergebnisse, mehr als 60% pro Zyklus. Im Instituto Bernabeu erzielen wir nach drei Behandlungszyklen eine Erfolgschance von über 90%.

Weitere Vorteile sind:

– Es ist keine hormonelle Stimmulation der Eierstöcke mit täglichen Injektionen nötig.

– Deutlich geringeres Risiko einer Fehlgeburt bezüglich des Alters der Patientin und nach einer intensiven genetischen Untersuchung der Spenderinnen. Die Patientin erhält zum Behandlungsende einen ausführlichen Bericht über die durchgeführten Untersuchungen.

ABLAUF DER BEHANDLUNG FÜR DIE PATIENTIN/ EMPFÄNGERIN

Es müssen lediglich Tabletten eingenommen oder transdermale Pflaster auf die Haut geklebt werden, in Kombination mit vaginal Tabletten. Die Art der Verabreichung wird in einem personalisierten Behandlungsplan erläutert. Das Ziel ist es die Gebärmutter so gut wie möglich für den Empfang der Embryonen vorzubereiten.

Um eine korrekte Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut für den späteren Embryotransfer zu bestätigen, werden im Verlauf der Behandlung Ultraschallkontrolle durchgeführt.

Diese Ultraschalluntersuchung kann mit Ihrem Gynäkologen in Ihrem Heimatland oder im IB durchgeführt werden.

DIE AUSWAHL DER PASSENDEN SPENDERIN

Wenn sich die Patienten zu einer Eizellspendebehandlung im Instituto Bernabeu entscheidet, bieten wir eine intensive Kontrolle des Prozesses. Die Eizellspendeabteilung wählt eine passende Spenderin in unserer Datenbank, in der wir über 500 Kanditaden verzeichnet haben, aus. Die Auswahl erfolgt anhand der phänotypischen Merkmale: Augenfarbe, Hautfarbe, Haarfarbe, Grösse, Gewicht und Blutgruppe.

Bevor eine Spenderin in unsere Datenbank aufgenommen wird, unterzieht sie sich einer psychologischen Auswertung durch unsere Psychologin (mit Hilfe des psychologischen Fragesystems EMAE).

Es folgt eine detaillierte medizinische Untersuchung:

Blutuntersuchung um infektiöse Erkrankungen wie HIV, Hepatitis B, Hepatitis C oder Syphilis auszuschliessen.

Karyotyp und genetische Untersuchungen um evtl. Krankheiten die auf das zukünftige Kind übertragen werden könnten.

Eine gründliche gynäkologische Untersuchung zur Überprüfung der weiblichen Fruchtbarkeit.

Angesichts der strengen Kontrolle der medizinischen und psychologischen Untersuchungen werden 60% der Kanditatinnen für das Eizellspendeprogramm abgelehnt. Die Zuweisung einer geeigneten Spenderin geschieht ausschliesslich für nur eine Empfängerin,was ebenfalls für die alle gewonnen Eizellen gilt.

Die Synchronisation der Behandlungen zwischen der Empfängerin und der Spenderin verlaufen simultan, um eine adäquate Anzahl von reifen Eizellen zu erreichen.

 IVF LABOR:

  1. Zur gleichen Zeit bereitet der Biologe das Sperma auf, um seine Fähigkeiten zur Befruchtung zu verbessern.
  2. Sofern es möglich ist, versuchen wir so natürlich wie möglich zu handeln und wenden eine herkömmliche IVF Behandlung an. Das bedeutet das tausende von Spermien sich auf natürliche Weise um die Eizelle ansammeln und schließlich das stärkste in die Eizelle eindringt.
  3. Sollte eine geringe Qualität des Spermas vorliegen wird die sog. ICSI Methode für die Befruchtung angewandt. Bei diesem Prozess wird ein einzelnes Spermium direkt in die Eizelle injeziert.
  4. Wie auch in der Natur: Nicht alle Eizellen sind befruchtungsfähig oder entwickeln sich nach der Befruchtung korrekterweise. Die natürliche Selektion entscheidet darüber welche Embryonen als stärkste aus dem Entwicklungsprozess hervorgehen und nach 3 bis 5 Tagen der Entwicklung in die Gebärmutter eingesetzt werden.

Das medizinische Team beurteilt die Merkmale der Embryonalentwicklung und berät gemeinsam mit den Patienten ob ein oder zwei Embryonen eingesetzt werden, um somit die bestmögliche Schwangerschaftsrate zu erreichen.

Was sind die Vorteile die wir erreichen?

  1.  1. Die natürliche Selektion entscheidet darüber welche Embryonen als stärkste aus dem Entwicklungsprozess hervorgehen.
  2. 2. Sie erlaubt darüber zu entscheiden, ob Embryonen für weitere zukünftige Behandlungen eingefroren werden können oder nicht. Dies würde den langwierigen Prozess der Stimmulation, der Punktion der Eizellen und die Entwicklungsphase der Embryonen ersparen und ermöglicht es nach einem nicht erfolgreichen ersten Versuch die verbleibenden eingefrorenen Embryonen für einen 2. Versuch oder für den Wunsch nach einem weiteren Kind zu verwenden.

Fassen wir die wichtigen Phasen der frühen Embryonalentwicklung zusammen:

  1. Nach 18 Stunden können die ersten Anzeichen einer befruchten Eizellen festgestellt werden
  2. 48 Stunden später, am 3. Tag der Embryonalentwicklung, besitzen die Embryonen zwischen 7 und 9 Zellen. Abhängig von der Anzahl und ihrer Qualität wird entschieden wann der beste Zeitpunkt für den Transfer gekommen ist.
  3. Ab dem 4. Tag werden die Embryonen als sogenannte Blastozysten bezeichnet. Ihre Zellen sind bereits kompaktiert. Der fünfte Tag ist die maximale Zeitspanne, die ein Embryo ausserhalb der Gebärmutter sein kann.
  4. Schließlich ist der langersehnte Moment des Transfers erreicht. Es ist ein schmerzloser Prozess, für den keine Sedierung benötigt wird. Der Gyäkologe verwendet einen feinen Katheter, gleichzeitig führt er eine Ultraschallkontrolle durch.
  5. Nach 10 bis 11 Tagen wird ein Bluttest durchgeführt, um den Erfolg der Behandlung zu bestätigen. Dies wird anhand der Präsenz des B-HCG gesehen. Der Wert des Hormons gibt Auskunft über den Erfolg der Behandlung, wie auch über die Möglichkeit einer Zwillingsschwangerschaft.
  6. Schwangerschaften und zukünftige Kinder, welche aus Behandlungen der reproduktiven Medizin entstammen, entwickeln sich normal und auf die gleiche Weise wie auch natürliche Schwangerschaften.

Um unsere aktuellsten Themen zu verfolgen, besuchen Sie uns auf unserem Facebook oder Twitter.

Klicken Sie um ein Online Beratungsgespräch, oder ein Termin zu vereinbaren

Für weitere Informationen gehen Sie auf unsere Web Seite: http://www.institutobernabeu.com/de/

Möchten sie ein erstgespräch buchen?

Garantizamos tu embarazo


 

Lernen sie unsere medizinische betreung kennen

Nie Kommentar

Hinterlasse eine Antwort