Was ist eine Blastozyste? Welchen Vorteil hat der Embryotransfer am Tag 5?

Eine Blastozyste ist ein Embryo, der im Entwicklungsstadium von 5/6 Tagen über eine Komplexe Form und ca. 200 Zellen verfügt. Die Phase des Blastozysten ist das Entwicklugsstadium, welches der Implation in den mütterlichen Uterus vorhergeht.

Die Vorteile einen Blastozysten am 5. Tag einzusetzen:

 

  • Es verbessert die Auswahl der geeigneten Embryonen. Die Embryonen die diese Phase erreicht haben besitzen eine höhere Implantationskapazität, da Sie bereits mögliche Blokaden die in früheren Entwicklungsphasen auftreten können überwunden haben. Aus diesem Grund schränken wir die Anzahl der einzusetzenden Embryonen auf 1 (Max. 2) Blastozysten ein, um das Risiko einer Mehrlingsschwangerschaft zu verringern.
  • Es erlaubt eine physische Synkronisierung der Embryonalentwicklung und der Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut.

Die aktuelle spanische Gesetzgebung gestattet das Einsetzen eines Embryos bis zum 5. Tag, welches eine bessere Kontrolle der Embryonalentwicklung erlaubt sowie die natürliche Auslese unterstützt und somit eine bessere Implantationsrate leistet.


© Instituto Bernabeu. Spanien. | Alicante | Elche | Cartagena | Benidorm | +34 902 30 20 40 | | Rechtliche Hinweise | Cookie-Politik

Instituto Bernabeu - Medicina reproductiva IBbiotech Fundación instituto bernabeu sello ISO EFQM

Der 25. Geburtstag des ersten IVF-Babys des Intituto Bernabeu

Cargando...