Fruchtbarkeitsuntersuchung

Die Fruchtbarkeitsuntersuchung wird persönlich angepasst, da die verschiedenen diagnostischen Methoden nicht auf alle Paare gleich zutreffend sind. Nach einem intensiven Gespräch und der Aufwertung der persönlichen Charakteristiken, entscheidet der Gynäkologe welche diagnostischen Proben die zweckmäßigsten für jeden Patienten sind.

Wenn nach einem Jahr sexueller Beziehungen ohne Verhütung keine Schwangerschaft erreicht wurde empfiehlt es sich eine solche Studie durchzuführen. Diese Zeitspanne kann sich unter bestimmten Umständen verkürzen, zum Beispiel wenn die Patienten um die 40 Jahre alt sind oder wenn bereits vor dem Kinderwunsch Untersuchungen durchgeführt wurden, die die eingeschränkte Fruchtbarkeit des Paares belegen.

Fruchtbarkeitsuntersuchung in Spanien

Die grundsätzlichen Diagnoseuntersuchungen für unfruchtbare Paare basieren auf der Durchführung von Hormonanalysen, einer Hysterosalpingographie und einem Spermiogramm.

  • Hormonanalyse der Frau: Sie besteht aus. Besteht aus einer Blutabnahme in den ersten Tagen des Zyklus (in einigen Fällen auch vor Menstruationsbeginn). Auf diesem Weg erhalten wir aussagekräftige Informationen über die Funktion der Eierstöcke.
  • Hysterosalpingographie. Es handelt sich um eine Radiographie der Beckenzone um die Gebärmutter, um vor allem die Eileiter zu sehen. Es wird ein Kontrast verwendet, der die Form der Eileiter aufzeigt und ob diese durchlässig sind. Mit dieser Untersuchung können wir in den meisten Fällen bestimmen, ob die Eileiter blockiert sind oder nicht.
  • Spermiogramm. Es handelt sich um eine Samenanalyse durch welche wir verschiedene Aspekte, die Einfluss auf das Erlangen der Schwangerschaft haben, berwerten können.

¿Welche weiteren Diagnoseuntersuchungen kommen in Frage?

Es gibt eine Vielzahl an Tests die in konkreten Fällen sehr nützlich sein können, jedoch nicht routinemäßig für alle Patienten durchgeführt werden. Es handelt sich um ergänzende Analysen, die nach dem Erstgespräch verschrieben werden, wenn der Verdacht auf eine spezifische Pathologie besteht. Sie werden auch angefordert, um das Ergebnis der grundlegenden Proben zu vervollständigen.

Der Prozess vom Erhalt der Diagnose bis zum möglichen Behandlungsbeginn umfasst einen geringen Zeitraum. Aufgrund dessen, dass die Hormonanalyse und die Hysterosalpingographie zu einem bestimmten Zeitpunkt des Mentruationszyklus durchgeführt werden müssen, kann es zu den nötigen Wartezeiten kommen. Generell vergehen ab dem Erstgespräch nicht mehr als 3 bis 4 Wochen bis die Patienten die Ergebnisse der Untersuchungen erhalten.

Fruchtbarkeitsuntersuchung in Spanien

Manchmal sind die Analysebefunde völlig normal. In der Tat ist dies bei etwa 20% bis 30% der Paare der Fall. In diesen Fällen sprechen wir von unbekannter Ursache. Das heißt nicht, dass kein Problem vorliegt, sondern dass trotz der Durchführung aller angemessenen diagnostischen Möglichkeiten die Identifizierung eines konkreten Grundes nicht möglich ist. Die Tatsache, dass die Ursache des Problems nicht konkretisiert werden kann, ist kein Hinderniss für die Realisierung der medizinischen Behandlungen, die unter diesen Umständen im allgemeinen keine schlechteren Prognosen aufweisen.

Wenn der Probenbefund mitgeteilt wird erklärt der Gynäkologe die Ergebnisse detalliert und verständlich. Gleichzeitig informiert er die Patienten über alle möglichen Alternativbehandlungen, die im vorliegenden Fall vertretbar sind. Nach diesem Gespräch und unter Berücksichtigung der Vorstellungen und Wünsche der Patienten wird die Behandlungsstrategie festgelegt.

In praktisch allen Fällen ist der Beginn der medizinischen Behandlung unmittelbar auf den nächsten Zyklus der Frau programmiert.

Video ansehen

Medikamente:

Hinweise zur Vorbereitung und Verabreichung von GONAL: Medikamente zur Stimulierung des Wachstums der Eizellen.

Hinweise zur Vorbereitung und Verabreichung von PUREGÓN: Medikamente zur Stimulierung des Wachstums der Eizellen.

Hinweise zur Vorbereitung und Verabreichung von FOSTIPUR: Medikamente zur Stimulierung des Wachstums der Eizellen.

Hinweise zur Vorbereitung und Verabreichung von OVITRELLE: Medikamente zur Stimulierung des Wachstums der Eizellen.

Fragen und Antworten

Sollten Sie Ihre Frage nicht finden, senden Sie sie uns bitte.


© Instituto Bernabeu. Spanien. | Alicante | Elche | Cartagena | Benidorm | +34 902 30 20 40 | | Rechtliche Hinweise | Cookie-Politik

Instituto Bernabeu - Medicina reproductiva IBbiotech Fundación instituto bernabeu TÜV EFQM SEP Sanidad excelente SEP Internacional

Der 25. Geburtstag des ersten IVF-Babys des Intituto Bernabeu

Cargando...